Jon Fosse, 2004, Foto: Ekko von Schwichow

Jon Fosse
Foto: Ekko von Schwichow

www.schwichow.de

Jon Fosse zum Text (aus:Das ist Alise)

*1956 in Haugesund/Norwegen, lebt und arbeitet in Bergen/Norwegen

Stationen u.a.: Studium Literaturwissenschaft und Philosophie. Er schreibt in Nynorsk, einer konstruierten Kunstsprache.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Essay, Kinderbuch, Erzählung, Roman, Theaterstück

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Nordic Prize der Schwedischen Akademie. Internationaler Poesie-Preis der Stadt Münster (2017, gemeinsam mit Hinrich Schmidt-Henkel).

Veröffentlichungen (Auswahl): Rot, Schwarz, Roman (1983). Der Name, Theaterstück (1999). Melancholie I + II, Roman (2001, Kindler - Übertragung Hinrich Schmidt-Henkel). Morgen und Abend, Roman (Alexander Fest-Verlag - Übertragung Hinrich Schmidt-Henkel). Das ist Alise, Novelle (2003, Marebuchverlag - Übertragung Hinrich Schmidt-Henkel). Winter, Theaterstück (2005, München). Diese unerklärliche Stille, Gedichte (2015, Kleinheinrich - Übertragung Hinrich Schmidt-Henkel).

Buchbestellung I home I e-mail 0800-0517 © LYRIKwelt