Wolfgang Hilbig, Foto: Doris Poklekowski

Wolfgang Hilbig
Foto: Doris Poklekowski

www.foto-poklekowski.de

Wolfgang Hilbig zum Text (aqua alba) zum Text (aus:Alte Abdeckerei) zum Text (als sie noch jung waren) Hintergrund-Information: Zum Tod von Wolfgang Hilbig

*31.August 1941 in Meuselwitz/Sachsen, +2.Juni 2007 in Berlin

Stationen u.a.: Wächst in Sachsen bei seinem Großvater auf. Lehre als Bohrwerkdreher. Heizer. 1987 Abschiebung in die BRDeutschland. Bis 2002 mit Natascha Wodin verheiratet. 1996 Frankfurter Poetikvorlesung.

Arbeitsgebiete: Gedicht, Erzählung, Essay, Roman

Auszeichnungen/Ehrungen/Preise (Auswahl): Brüder-Grimm-Preis der Stadt Hanau (1983). Förderpreis der Akademie der Künste, Berlin (1985). Kranichsteiner Literaturpreis (1987). Ingeborg Bachmann-Preis (1989). Berliner Literaturpreis (1992). Brandenburgischer Literaturpreis (1993). Bremer Literaturpreis (1994). Schiller-Ring-Literaturpreis der Deutschen Schiller-Stiftung, Dresden (1996). Lessing-Preis des Freistaates Sachsen (1997). Fontane-Preis der Berliner Akademie der Künste (1997). Hans-Erich Nossack-Preis (1997). Stadtschreiber von Bergen-Enkheim (2001/02). Peter Huchel-Preis für Lyrik (2002). Georg Büchner-Preis (2002). Walter Bauer-Literaturpreis der Stadt Merseburg (2002). Erwin Strittmatter-Preis des Landes Brandenburg (2007).
- Mitglied im Zirkel Schreibender Arbeiter 'Heinz Rusch'.

Veröffentlichungen (Auswahl): Die Arbeiter, Essay (1976). abwesenheit, Gedichte (1979, S. Fischer). Unterm Neomond, Erz. (1982). Der Brief (1985). Die Territorien der Seele (1986). Eine Übertragung, Roman (1989/2011, S. Fischer, Nachwort Jan Faktor). Alte Abdeckerei, Erzählung (1991, S. Fischer). Stimme Stimme, Gedichte und Prosa (1983, Reclam). Ich, Roman (1993, S. Fischer). Die Arbeit an den Öfen (1994, Friedenauer Presse). Über den Tonfall, 3 Prosastücke (Friedenauer Presse). Das Provisorium, Roman (2000, S. Fischer). Bilder vom Erzählen, Gedichte (2001, S. Fischer). Die Versprengung, Gedichte (2002, S. Fischer). Der Geruch der Bücher, Prosa und Gedichte-CD (2003, Audio-Verlag). Der Schlaf der Gerechten, Erzählungen (2003, S. Fischer). Grünes grünes Grab, Erzählungen (S. Fischer). Wolfgang Hilbig Werke, Gedichte, Band 1 (2009, S. Fischer, hrsg. von Jörg Bong, Jürgen Hosemann, Oliver Vogel). Wolfgang Hilbig Werke, Erzählungen und Kurzprosa (2009, S. Fischer, hrsg. von Jörg Bong, Jürgen Hosemann, Oliver Vogel).

Sekundärliteratur (Auswahl): Erinnerungen an Wolfgang Hilbig (2008, Das Wunderhorn, hrsg. von Michael Buselmeier).

Buchbestellung I home I e-mail 1100-0917 © LYRIKwelt